FeTAp 751-1

FeTAp 751-1

Dieses Tastentelefon in der Farbe Bordeauxrot durfte ich von meiner ehemaligen Schule mitnehmen. Es befindet sich in einem sehr guten Zustand, es musste nur gereinigt werden. Es ist der TWB (Tastenwahlblock) 75 eingebaut, d.h. das Telefon kann nur IWV (Impulswählverfahren). Produktionsmonat ist laut Typenschild 03/1985.

Die meisten Router verstehen aber leider das Wählverfahren des Telefons nicht mehr, da das Telefon mit einem Nummernschalter (Wählscheibe) und somit mit dem Impulswählverfahren (IWV) wählt. Um das Telefon an Routern betrieben zu können, die das IWV nicht verstehen, wird ein Konverter benötigt. Es muss aber nicht gleich ein 50€ Konverter sein, die ELV PTZ 105 Telefonanlage, die für 1€ auf Ebay weggeht, tuts genauso. Sie konvertiert die IWV Signale in das MWV (Mehrfrequenzwählverfahren), sodass der Router sie versteht. Ich betreibe das Telefon an einer alten Auerswald ETS-2006, diese versteht das Impulswählverfahren auch ohne Konverter und setzt es in das Mehrfrequenzwählverfahren um.

Interessant am TWB 75 ist auch, dass er zwar eine Raute und Sternchen Taste hat, diese aber gesperrt sind, da der TWB ja nur Impulswahl kann.

Hier jetzt einige Bilder vom innern des Telefon mit Hauptplatine und Wecker, sowie dem TWB 75.

RFT Alpha 551

RFT Alpha 551

Dieses orangene Wählscheibentelefon vom Fernmeldewerk Nordhausen habe ich von einem Bekannten bekommen. Es befindet sich in einem sehr guten Zustand, es musste nur gereinigt werden. Es ist zusätzlich mit einer Erdungstaste für Nebenstellenanlagen ausgestattet.

RFT Alpha 551 Nummernschalter

Die meisten Router verstehen aber leider das Wählverfahren des Telefons nicht mehr, da das Telefon mit einem Nummernschalter (Wählscheibe) und somit mit dem Impulswählverfahren (IWV) wählt. Um das Telefon an Routern betrieben zu können, die das IWV nicht verstehen, wird ein Konverter benötigt. Es muss aber nicht gleich ein 50€ Konverter sein, die ELV PTZ 105 Telefonanlage, die für 1€ auf Ebay weggeht, tuts genauso. Sie konvertiert die IWV Signale in das MWV (Mehrfrequenzwählverfahren), sodass der Router sie versteht. Ich betreibe das Telefon an einer alten Auerswald ETS-2006, diese versteht das Impulswählverfahren auch ohne Konverter und setzt es in das Mehrfrequenzwählverfahren um.